Die Entwicklung der Kartentechnik

Zeitlicher Ablauf über die Entwicklung der Kartographie
  • Um 3800 v. Chr.
    entsteht die Darstellung des nördlichen Mesopotamiens auf Tontafel.
  • 1300 v. Chr.
    entsteht die Nubische Goldminenkarte auf Papyrus.
  • Ab 500 v. Chr.
    ist im Mittelmeerraum und in Europa Pergament (ungegerbte Tierhaut) ein bevorzugter Beschreibstoff, auf dem auch Seekarten gezeichnet werden.
  • 2. Jh. v. Chr.
    wird in China Papier verwendet.
  • Ab 600
    werden in China Bücher mit Hilfe von Holztafeln gedruckt.
  • Ende des 13. Jh.
    wird in Italien Papier hergestellt.
  • Um 1370
    erscheinen in Italien bildhafte Einblattdrucke (Holzschnitte).
  • Im 14. Jh.
    wird in Frankreich und Süddeutschland Papier hergestellt (1390 erste deutsche Papiermühle bei Nürnberg).
  • Um 1400
    wird in Süddeutschland der Kupferstich eingeführt.
  • 1440
    erfindet Johann Gutenberg den Buchdruck mit beweglichen Lettern.
  • 1796-1797
    erfindet Alois Sennefelder die Lithographie als erstes Flachdruckverfahren (Steindruck).
    Der Druck von Farbflächen wird möglich.
  • 1839
    werden fotographische Verfahren entwickelt. Damit wird die Voraussetzung für die Reproduktionsfotographie geschaffen.
  • 1867
    werden Steindruckpressen allgemein eingeführt. Damit ist die wirtschaftliche Herstellung größerer Auflagen möglich.
  • 1904
    wird der Offsetdruck erfunden.
  • 1936
    werden zum ersten Mal Kunststofffolien als Zeichenträger verwendet.
  • 1937
    wird das Film-ohne-Schicht-Kopierverfahren entwickelt.
  • Ab 1950
    wird als Herstellungsverfahren für Karten verstärkt die Schichtgravur eingesetzt.
  • 1954
    werden die ersten Fotosetzgeräte für kartographische Zwecke eingesetzt.
  • Ab 1970
    werden für die Kartenherstellung rechnergestützte Verfahren entwickelt und mit dem Aufbau von Geo-Informationssystemen begonnen.
  • Ab 1988
    wird das Amtliche Topographische Kartographische Informationssystem entwickelt.
  • Ende der 80er Jahre
    werden Dos- und Mac- Rechner für die kartographischen Arbeiten eingesetzt und weiterentwickelt.
  • Die 90er Jahre
    sind geprägt von dem breiten Einsatz der GIS-Technologien, den Multimedia-Produkten und dem Internet als neues Medium der Kartographie.
  • im 21. Jahrhundert
    verbreiten sich Routenplaner und GPS-Navigationsgeräte.

 

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen