Dateiformate

Dateiformate und ihre Besonderheiten

Das Speicherformat ist die Art, wie die erstellten Daten gespeichert werden.
Es charakterisiert die Struktur, in der ein Programm seine Daten auf ein Speichermedium überträgt.

Das Format ist Abhängig von:

  • dem Programm
  • dem Softwarehersteller und
  • den Vorgaben des Betriebssystems.

 

Je nach eingesetzter Software ergeben sich beim Speichern unterschiedlich formatierte Ausgabedateien.
Der Dateityp wird durch eine festgelegte Namenserweiterung gekennzeichnet.

Einige Datenformate sollen hier kurz vorgestellt werden:

Erweiterung Dateiformat Inhalte Besonderheiten
.ai Adobe Illustrator Vektorinformation Eigenes Format des Illustrator,
Bei vielen Grafikprogrammen nutzbar
.bmp Bitmap Pixelinformation, RGB Kompatibilität Windows- und OS- Programme
.cdr Coral Draw Vektorinformation Eigenes Format des Corel.
Bei vielen Grafikprogrammen nutzbar
.cmg Computer Graphics Metafile Pixel- und Vektorinformation Hauptsächlich für komplexe technische Zeichnungen, nicht geeignet für Bilder und viel Text
.dcs Desktop Color Separation EPS- Inhalte, CMYK und Volltonfarben, Vorschauinformation DCS 1.0: vorseparierte EPS-Datei bestehen aus auf 5 Dateien (eine Vorschau- und 4 Farbauszugsdateien),
DCS 2.0: keine Trennung der Elemente (alle Farbauszüge in einer Datei), bei Farbausdrucken oft niedrig aufgelöst
.dxf und .dwg Drawing Exchange Format Vektorinformation Bekannt bei fast allen Konstruktions-programmen,
Datenaustausch zwischen CAD,CAM, uns. und Zeichenprogrammen, weiße Linien werden in Illustrator als schwarze Kontur importiert
.emf Enhanced Meta File Vektorinformation und gerasterte Bildinformation Häufig unter WIN verwendetes Format, dass beim Export aus Illustrator einige Vektordaten gerastert wiedergibt
.eps Encapsulates Postscript Pixelinformation, Vektorinformation, Text im PostScript-Code Informationen liegen im PostScript-Code vor. Nahezu plattformunabhängig einsaetzbar.
EPS-Dateien ohne Vorschau können nur auf Postscript-Druckern ausgegeben werden.
Es können in einer EPS-Datei auch Informationen zum Verwalten der Datei gespeichert werden.
.fh Free Hand Vektorinformation eigenes Format des Macromedia Freehand
.gif Graphics Interchange Format Pixelinformation, indizierte Farben, ein Farbton kann komplett transparent sein Schnelle Ladezeit, wenig Speicher, Web-geeignet,
mischt Pixel, um Farbtöne zu simulieren, die in Farbtabelle (256 Farben) nicht vorkommen,
Komprimierung mit LZW möglich
.plt HPGL-Grafik Vektorinformation Spezielles Format zur Ausgabe auf Plottern, für Textausgabe sind spezielle Schriften nötig
.jpeg bzw .jpg Joint Photographic Experts Group Pixelinformation, Graustufen, RGB, CMYK Schnelle Ladezeit, wenig Speicher,
Häufig für Web verwendet, da kleine Dateien durch verlustbehaftete Komprimierung,
werden beim öffnen automatisch dekomprimiert und dürfen nicht erneut komprimiert werden, da sonst Streifen- oder Farbflachenbildung
.pcx PCX-Format Pixelinformation mit Farbpalette Eingesetzt für PC-Programme, benutzt die eigene Farbpalette nur in neueren Versionen korrekt
.pdf Adobe Portable Document Format Vektorinformation, Pixelinformation, Text- und Schriftinformationen Plattformübergreifend (für Mac, Win, Unix), kann Zusatzinformationen speichern, kann Verknüpfungen und Hyperlinks enthalten,
zur Anzeige und Download
.psd Adobe Photoshop Vektorinformation,
Pixelinformation
Austausch Windows und Mac,
verlustfrei komprimiert,
schnelles Laden und Speichern
.pict Macintosh PIC Vektorinformation,
Pixelinformation
Bis MacOS9 als Format für die Zwischenablage,
große Farbflächen werden komprimiert
.png Portable Network Graphics Pixelinformation,
Graustufen, RGB,
indizierte Farben
Patentfreien Web-Format für Bilder, wird nicht von allen Browsern unterstützt, verlustfreie Komprimierung, Transparenz möglich
.pxr PIXAR-Format Animationen und 3D-Bilder, Graustufen und RGB Speziell für High-End-Grafiken entwickelt
.svg und .svgz Scalable Vector Graphics und Scalable Vector Graphics Compressed Vektorinformation Speziell für Webgrafiken entwickelt, kann nicht mit einem Texteditor bearbeitet werden, SVGZ reduziert die Dateigröße auf 50% bis 80% von SVG
.swf Macromedia Flash-Format Vektorinformation, die für die Animation in Flash aufbereitet sind Hauptsächlich für interaktive animierte Webgrafiken, Wiedergabe mit Macromedia Flash-Player
.tga Targa-Format Pixelinformation, unterschiedliche Farbtiefen Nur für Systeme mit Truevision-Videokarte
.tif Tagged Image File Format Pixelinformation, Viele Farbmodi Plattformübergreifend, verlustfreie Komprimierung
.wmf Windows Metafile Format Pixel- und begrenzt auch Vektorinformation, Graustufen, RGB Datenaustauschformat
Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen